Biographie

Julian Polzin studierte an der WWU Münster praktische Philosophie.

Mit der Beendigung des Studiums begann er sich auf seine schriftstellerische Arbeit zu konzentrieren.

Nach einigen Jahren als  Romanautor entschied er sich eine therapeutische Ausbildung beim Paracelsusinstitut in Münster zum Heilpraktiker für Psychotherapie zu absolvieren.

Danach folgte die erfolgreiche Prüfung im Juni 2015, womit das Gesundheitsamt Recklinghausen die Heilerlaubnis auf dem Gebiet der Psychotherapie erteilte.

Desweiteren praktiziert, studiert und unterrichtet er Zen.

Berufliche Erfahrungen & Kooperation:

  • Seit Juli 2015 – Psychotherapie für Flüchtlinge, während der gegenwärtigen Krise in Zusammenarbeit mit dem Institut für Flüchtlinge und Folteropfer der Caritas in Köln
  • Seit Juni 2015 – Kooperation mit der psychosozialen Beratung des AStA Bonn zur Behandlung ausländischer Studierender
  • Feburar 2016 – Vortrag für Startup Bonn zum Thema „Psychology & Business: How to deal with negative emotion“
  • April 2016 – Vortrag beim Bildungsinstitut für Beratung und Lernen zum Thema: „Der aktive Umgang mit Krisen und Herausforderungen – Psychologische Techniken zur Bewältigung und Motivation“
  • Mai 2016 Veröffentlichung eines Artikels zum Thema „The importance of Change Management in a modern market environment“(Die Wichtigkeit von Veränderungsmanagement in der modernen Wirtschaft) für  das „CTC  Change & Transformation Collaborative“
  • November & December 2016 – Vorträge zum Thema „The Art of Freedom – Combining western psychology & Zen-Buddhism“(Die Kunst der Freiheit – Die Kombination von westlischer Psychologie und Zen-Buddhismus)
  • Juli 2017 – Veröffentlichung eines Buches über Zen und Psychotherapie „Beyond Psychotherapy: The Laughing God behind the Masks“(Jenseits von Psychotherapie: Der lachende Gott hinter den Masken)

img002